WEBCounter by GOWEB

Home News Nashira's Katzen Kater Kitten Tonkinese Russisch Blau Burma Katzeninfo Galerie Gästebuch Links
English Version

Kontakt

Wählen Sie ein Design: Night Vision, Fading Stars

 

Zuchtkatzen

Lieblinge

Ehemalige

IC Miranda dalla Ca' Rosa, "Titi"

Burmese Blue-Tortie, geb. 17. Oktober 2004

 

Vater: GIC Gesualdo dalla Ca' Rosa, BUR d

Mutter: IC Jamila-Patrisha of Pitaka, BUR n

 

Unser Törtchen ist am 20. Januar 2005 bei uns eingezogen. Sie hat einen wunderbaren schmusigen Charakter, ist verspielt und sehr lieb. Sie entspricht eher dem englischen Typ der Burma, welcher mir besonders gut gefällt.

Inzwischen ist Miranda die Stammmutter unserer Zucht und ist im Stammbaum all unserer Katzen vertreten. Nach zwei Würfen relativ kurz nach einander gibt es jetzt erst mal eine längere Pause und dann machen wir vielleicht noch einen weiteren Wurf.

 

Vielen Dank Madeleine, dass Du mir dieses  entzückende und liebe Mädchen anvertraut hast.

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie

C-Wurf

Geografie-Wurf

Musik-Wurf

Parfüm-Wurf

   

Taiyoukai Fahma al Lail, "Fahma"

Tonkinese Blue Mink, geb. 2. August 2008

 

Vater: Taiyoukai Kami-kaze Jindujun, THA n

Mutter: Ch. Nashira's Corazón indomable, TOS j 32

 

Unsere süsse kleine graue Maus Fahma ist eingezogen, und wir sind überglücklich, dieses anhängliche, liebe Katzenkind in unserer heimlichen Wunschfarbe blau bekommen zu haben. Sie hat sich bereits mit unseren beiden Buben Atreju und Bono angefreundet.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an meine Freundin Carolin (Taiyoukai) für diesen Schatz sowie an Gabriele für die liebevolle Aufzucht und den leckeren Krustenbraten!

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie

 

 

   

Nashira's Samsara, "Sara"

Tonkinese Blue Mink, geb. 6. Februar 2009

 

Vater: Khiri Khan's Baileys Cream Dream, SIA p

Mutter: IC Miranda dalla Ca' Rosa, BUR g

 

Unser langgehegter geheimer Traum ist wahr geworden und wir haben unsere erste Cinnamon-Träger Katze. Lange konnten wir uns nicht entscheiden, welches Mädchen aus diesem Wurf wir behalten sollten und haben uns schliesslich für Sara entschieden; wir müssen zugeben, dass wir ihren Ohren einfach nicht widerstehen konnten ;-).

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie

 

   

Nashira's Thelxinoë, "Heidi"

Tonkinese Brown Mink, geb. 30. Mai 2010

 

Vater: Euro. Ch. Adatesh BrownSugar Gino, TOS n

Mutter: Nashira's Scilla Nana, TOS g 32

 

Heidi ist unsere erste F4 Tonki und hat die klassische Farbe Brown (Natural) Mink und bleibt daher auch mal hier.

Vom Wesen her ist sie eine ganz liebe und unkomplizierte, die mit allen gut auskommt.

Zum Rufnamen ist sie dadurch gekommen, dass meine Tante, als sie hier war, gemeint hat, sie sähe ja aus wie Heidi, das Opossum. Finde ich ja nicht, aber der Name ist trotzdem irgendwie hängen geblieben. Inzwischen hört sie sehr gut auf Heidi ;-)

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie

 

   

Nashira's Tupelo Honey, "Hasi"

Tonkinese Cinnamon Mink, geb. 15. Juli 2010

 

Vater: Shotoku Nashira's Boy O Boy, TOS b 32

Mutter: Nashira's Samsara, TOS a 32

 

Wir hatten viel Glück; gleich bei unserer ersten Träger x Träger Verpaarung haben wir ein Mädchen in Cinnamon Mink im Nest liegen gehabt. Unseres Wissens ist es die erste Cinnamon Mink Tonki in Europa. Hasi ist eine süsse Maus, die sich bisher gut entwickelt. Eigentlich heisst sie Honey, was im Amerikanischen auch die Farbe Cinnamon bei Tonkis bezeichnet, aber weil sie die Ohren ein bisschen höher hat, als uns gefällt, hat sie den Übernamen "Hasi" gekriegt ;-). Obwohl die Eltern Sara und Boyo im Typ sehr unterschiedlich sind, haben sie sich gut ergänzt und wir sind mit dem ganzen Wurf sehr zufrieden.

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie

 

 

   

Nashira's Tuulikki, "Tuuli"

Tonkinese Brown Point, geb. 29. Juli 2010

 

Vater: Shotoku Nashira's Boy O Boy, TOS b 32

Mutter: Taiyoukai Fahma al Lail, TOS a 32

 

Was soll ich sagen, unser Sorgenkindchen, dass anfänglich mehr wie ein Gremlin als wie eine Katze aussah, hat trotz aller anfänglicher Schwierigkeiten überlebt, obwohl wir zeitweise der Verzweiflung nahe waren, vor allem, als sie mit 12 Wochen magere 500g gewogen hat.

Irgendwie ist Brown-Point so gar nicht meine Farbe, aber nach der langen Intensivbetreuung ist mir der kleine Floh sehr ans Herz gewachsen, auch wenn sie eine kleine Kratzbürste ist ;-). Ausserdem sind wir von ihren tiefblauen Augen einfach betört.

 

Stammbaum

Ausstellungserfolge

Galerie